Eventmanufaktur Berlin – Teambuilding und Teamevents in und um Berlin

Alle Jahre wieder, kommt Weihnachten völlig überraschend. 10 gute Gründe sein Teamevent oder Weihnachtsfeier bereits im ersten Halbjahr zu buchen.

1. Mitte des Jahres haben die Gastronomen Zeit für Sie. Die schwachen Monate der Indoor-Gastronomie sind Juni und Juli. Ein guter Moment Räume für Ihre Veranstaltung im Dezember anzufragen und die volle Aufmerksamkeit der Gastronomen zu erhalten.

2. Planungssicherheit ist für Ihr Team bares Geld wert. Für beide Seiten ist die frühzeitige Planung bis zu 30% Wert. Sie können also Mitte des Jahres mehrere lukrative Angebote von Top-Location erhalten.

3. Angebot und Nachfrage. Die interessanten Location sind spätestens im Oktober ausgebucht, die „B-Ware“ hebt die Preise an und es gibt bis zu 3 Optionen auf einen einzigen Termin, meist Freitag oder Samstag.

4. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sind bis zu 20% günstiger als das Wochenende.

5. Januar statt Dezember. Im Januar fallen die Preise in den Keller. Der Grund dafür ist, dass sich der Dezember irgendwie mehr nach Weihnachten anfühlt und daher ausgebucht ist. Wenn Sie also die Weihnachtsemotionen ausschalten sparen Sie bis zu 50%.

6. Alle wollen eine sexy Location. Im Juni und Juli stehen alle Türen der Top 10 Location offen und Sie haben die freie Wahl unter den besten Anbietern.

7. Feiern Sie gemeinsam, gerne mit unserer Unterstützung. Weihnachtsevents müssen nicht autonom sein, ein QuizDinner mit 70 Personen kostet beispielsweise 69,- Euro pro Person im Pirates Berlin inklusive einem 3-Gang-Menü. Üblicherweise feiern 2-3 Unternehmen gemeinsam.

8. Systemgastronomie ist langweilig. Gute Location haben gute Küchen und begnadete Köche, das wissen aber alle Interessenten und daher ist der Buchungsplan schnell voll.

9. Individualität benötigt Zeit. Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Vorbereitungszeit und empfundener Qualität des Event´s.

10. Eigenwerbung! Nutzen Sie eine Eventagentur, seriöse Agenturen kennen den Markt und können Ihnen passende Empfehlung aussprechen. Wir kennen die meisten Gastronomen persönlich und verfügen über „Vitamin B“.